Herren 30

Herren 30

Nachdem der letzte Ball gespielt war kannte der Jubel keine Grenzen. Drei Vereine hatten am letzten Spieltag noch Chancen auf den Meistertitel. Doch nach drei hart umkämpften aber schlussendlich siegreich gestalteten Doppeln (3-3 nach Einzeln) gegen den Skiclub Pfronten war klar, Mission accomplished. Der neue Meister der BK2 Allgäu/Schwaben heißt TS Weißenhorn.

Ziel vor der Saison war es im oberen Drittel mitzuspielen. Nach den ersten Spieltagen war klar, dass dieses Ziel in der ausgeglichenen Spielklasse keineswegs zu hoch gegriffen war und so stand am Ende tatsächlich der viel umjubelte Aufstieg in die BK 1.

Für die kommende Saison ist es das Ziel sich in der höheren Liga, gespickt mit Hochkarätern wie dem TC Lindau und dem TC Memmingen, zu etablieren und am Ende den Klassenerhalt zu feiern. Dabei zählt die H30 auch wie in der vergangenen Saison auf die Unterstützung ihrer zahlreichen Fans, bei denen wir uns auch nochmals für die herausragenden Unterstützung in der vergangenen Saison bedanken möchten.

Zur Realisierung dieses ehrgeizigen Vorhabens wird die Saison 2020 im Grunde mit derselben Kernmannschaft, den erfolgreichen Aufstiegshelden, bestritten. Zudem kann die Mannschaft auf Spieler der aktiven Mannschaften vertrauen, die sich wie auch in der vergangenen Spielzeit bereit erklärten gerne bei den alten Herren auszuhelfen.  Einer weiteren erfolgreichen Saison steht also nichts mehr im Wege.